Urlaub mit Kindern: Naturpark El Torcal de Antequera (Andalusien)

Unser erster Ausflug unserer Andalusien - Reise führte uns in den Naturpark El Torcal in der Nähe der Stadt Antequera. Wir sind eine knappe Stunde bis dorthin gefahren und auch von Malaga dauert es nicht länger.
 
Urlaub mit Kindern - Andalusien - Naturpark El Torcal de Antequera

 
Oben angekommen, erwartete uns ein großer Parkplatz mit Besucherzentrum, Toiletten und einem Restaurant. Es gibt zwei Wanderwege durch den Naturpark. Eine wohl etwas einfacherer, grüne Route von 1,5 km und eine gelbe Route mit einer Länge von 2,5 km. Praktischerweise ist der erste Teil der Route gleich, sodass man sich unterwegs ggf. noch um entscheiden kann, welche Route man gehen möchte.
 
Urlaub mit Kindern - Andalusien - Naturpark El Torcal de Antequera


Urlaub mit Kindern - Andalusien - Naturpark El Torcal de Antequera

 
Ju hat sich ziemlich schnell für die Trage - Variante entschieden. Obwohl so stimmt das eigentlich nicht: Wir haben für ihn entschieden, sonst wären wir vermutlich jetzt noch unterwegs. Er klettert ja wirklich gerne und kam damit auf dem Weg auch voll auf seine Kosten, aber für die ganze Strecke war er definitiv noch zu klein. Lu mit ihren 4 Jahren ist hingegen die ganze Strecke - und zwar die große Runde - gelaufen. Und das mit einer Freude, dass es richtig schön war ihr dabei zuzusehen. Wir Großen waren auch total begeistert von den teilweise bizarren Felsformationen. Und an jeder Ecke mussten wir anhalten, uns umschauen, genießen und natürlich auch immer wieder Fotos machen. Spaßeshalber haben wir Lu kleine Bergziege genannt, wenn sie mal vorlief und uns freudestrahlend anspornte ihr hinterherzukommen. Und als wir gegen Ende auch noch echte Bergziegen gesehen haben, war ihr Glück perfekt.
 
Urlaub mit Kindern - Andalusien - Naturpark El Torcal de Antequera
 
Kurz vor dem Besucherzentrum, sind wir vom Weg abgebogen und einen Felsen hochgelaufen (der Weg ist nicht ausgeschildert, aber man kann ihn erkennen oder sieht so wie wir, andere Wanderer dort hochgehen. Oben angekommen hat man einen schönen Blick auf das Tal und den Ort Villanueva de la Concepion.
 
Urlaub mit Kindern - Andalusien - Naturpark El Torcal de Antequera
 
 
So eine Wanderung macht natürlich hungrig, also steuerten wir das Restaurant an und hatten wirklich Glück. Die Speisen sind ganz einfach, aber sehr lecker. Es lag sicherlich auch ein bisschen an der Anstrengung, aber wir waren alle sehr zufrieden mit unserem Essen und es blieb absolut nichts übrig.
 
Alles in allem war es ein wunderschöner Ausflug, den wir alle als Familienaktivität sehr genossen haben.
 

Kommentare

Beliebte Posts